Prüfstände HiRef

Prüfstände und Werksabnahmen

Mit 3 neuen hochmodernen Prüfständen, sowie Testbereiche im Außengelände können sich Endkunden und technische Berater persönlich von der Leistungsfähigkeit und Qualität der HiRef Produkte vergewissern. HiRef hat in den letzten Jahren umfangreiche Investitionen für die Durchführung von FAT´s (Factory Acceptance Test) vorgenommen, über die Sie sich hier informieren können.

Eine Reihe von Messfühlern (Temperatur, Druck, Durchfluss, Vibrationen) sind an einem Überwachungssystem angeschlossen, das eine komplette Auswertung der Betriebs- und Leistungsparameter der einzelnen Geräte zur Verfügung stellt. Mit den erhaltenen Informationen können verschiedene Leistungsmerkmale berechnet werden. Somit erhält man Kenntnisse über die Effizienz, Energieeinsparung sowie weitere Werte, die zur Erfüllung der Projektanforderungen wichtig sind.


Hyper Lab

Das vollständig von der hauseigenen HiRef R&D Abteilung neu entwickelte Hyper Lab ist für Tests und Abnahmen von folgenden Maschinen konzipiert:

  • Kaltwassererzeuger
  • Wärmepumpen
  • Adiabatische Luft/Luft-Kältemaschinen

 

  • Leistungsbereiche
    • bis 1,5 MW nominale Kälteleistung
    • bis 2,0 MW Wärmeleistung

Im Falle von Luft/Luft Kältemaschinen kann ein Außenbereich (Außenluftanschluss) mit Temperaturen bis -35°C simuliert werden. Das Hyper Lab kann die geforderten Arbeitsbedingungen auch mit einem Free-Cooling-Betrieb simulieren, d.h. die Außenluft des Werks direkt ansaugen und sie über ein System mit Kanalisierungen und motorisierten Schieberventilen zum Prüfstand leiten.

Das Hyper Lab ist, genauso wie alle anderen Prüfräume, mit einem umfangreichen Datenerfassungs- und Überwachungssystem inkl. Realzeitüberwachung folgender Parameter ausgestattet:

  • Lufttemperatur und relative Feuchte
  • Wassertemperatur   
  • Wasserseitige und luftseitige Druckverluste
  • Betriebsdrücke und Temperatur des Kältekreislaufs
  • Volumenströme
  • Elektrische Leistungs- und Effizienzwerte

Data Centre Lab

Das Data Centre Lab ist ein Testlabor mit Doppelboden und Zwischendecke, in dem verschiedene Simulationen von Serverräumen nachgebildet werden können. Die Infrastruktur ermöglicht das Testen von Geräten mit Direktverdampfung oder Kaltwasser. Im spezifischen Fall eines Rechenzentrums werden die reellen Betriebsbedingungen exakt nachgebildet, sodass CRAC Klimageräte mit Upflow, Downflow oder Displacement Konfigurationen getestet werden können.

Das Data Centre Lab besteht aus zwei Prüfräumen, die unabhängig voneinander funktionieren, d.h. es können auch zwei Räume mit unterschiedlichen Klimaverhältnissen (z.B. Innen und Außen) nachgebildet werden. Des Weiteren ist das Data Centre Lab auch dazu konzipiert, die Schallintensität der CRAC Einheiten im Betriebszustand zu testen und um Leistungstests an Luft/Wasser und Wasser/Wasser Kaltwassererzeugern bis 400 kW Kälteleistung durchzuführen.


LowT Lab

Das LowT Lab ist ein Klimaraum, in dem extreme Temperaturverhältnisse (bis -50°C) simuliert werden. Somit können Monoblock-Klimageräte für die Telekommunikation, verschiedene Komponenten wie beispielsweise Prüfmodule, Ventilatoren, Schalttafeln oder kleine maßstabsgetreue Prototypen getestet werden. Diese kritische Temperatur wird im Klimaraum mit Hilfe von Direktverdampfer, die an eine zweistufige Verdichtungsstation mit subkritischem CO2-Kältekreislauf angeschlossen sind, aufrechterhalten.

Als Hauptaufgabe dient das LowT Labor zum Testen der korrekten Funktionsfähigkeit von Komponenten, die in sehr kalten Klimaverhältnissen installiert werden: Hierdurch kann das Risiko eines möglichen Vereisens der einzelnen Teile geprüft werden. Somit kann bereits in der Planungs- und Konstruktionsphase sichergestellt werden, dass eine Inbetriebnahme bei niedrigen Temperaturen und der Langzeitbetrieb der Maschine gewährleistet ist.


Schalltests im Außenbereich  

Besonders wichtig ist die Messung der Schallemissionen, für die HiRef einen nach UNI EN ISO 3746 anerkannten Außenbereich zur Verfügung stellt. Dank der Zusammenarbeit mit der nahen Universität Padua können für die Zertifizierung der Schalltests entsprechendes Fach- und Lehrpersonal hinzugezogen werden.